Event

EDIT 2019

Auch in diesem Jahr findet unter Anleitung von Frau Dr. Petra Bauer im Masterstudiengang die EDIT (Educational Video Challenge), an der elf internationale Universitäten teilnehmen, statt.

Bei dem Filmwettbewerb können Teilnehmende vom 20. - 28. November 2019 pädagogische Lehr- und Lernvideos produzieren, die drei zuvor festgelegte Begriffe beinhalten müssen.

In den vergangen Jahren entstanden dabei pädagogisch wertvolle Videos, die in unterschiedlichen Kontexten in der Praxis eingesetzt werden können. Darunter beispielsweise die Videos "Inside of Emptiness" oder "Sharing Photos". Alle in den letzten Jahren im Rahmen der Edit entstanden Videos finden Sie unter Praxisprojekte mit Studierenden. 

Bürgermedienpreis 2018

Sendebeiträge aus dem Raum Rheinland-Pfalz, die lokale, regionale und globale gesellschaftliche relevante Themen beinhalten, werden jährlich durch den Bürgermedienpreis ausgezeichnet. Weitere Informationen zu der Veranstaltung können Sie auch dem Beitrag des OK:TV Mainz entnehmen.

In der Kategorie: "Semiprofessionell: Die beste MAZ" überzeugten die Macher des Videos "Inside of Emptiness" die Jury des Bürgermedienpreises 2018. Mit ihrem ausdrucksstarken Video, das sie im Jahre zuvor für die internationale Videochallenge "EDIT"  im Rahmen des Masterstudiums produzierten, hatten die Mitwirkenden das Ziel, soziale Medien- insbesondere die Präsenz und Arbeit von Influencern - medienpädagogisch zu reflektieren. Besonders wichtig war ihnen dabei, zu verdeutlichen, dass die Bilder und Beiträge in sozialen Netzwerken immer nur ein Ausschnitt der Realität darstellen.

Die Preisverleihung hielten zwei Mitwirkende - Florian Süß und Timm Mohn - mit einer Kamera fest:

Herzlichen Glückwunsch an die Produzenten Natalie Frank, Ursula Gassmann, Eva Hock, Timm Mohn, Fabienne Motschmann, Bernadette Motz, Philipp Pilcher, Fiona Sinkel, Florian Süß und Nina Tonnemacher-Gieseking!

Alle Videos die bisher im Rahmen der Edit produziert wurden sind bei den Praxisprojekten von Petra Bauer aufgelistet.  Es lohnt sich mal reinzuschauen.

EDIT 2018


Auch in diesem Jahr nehmen Masterstudenten und Masterstudentinnen an dem internationalen pädagogischen Filmwettbewerb EDIT teil. Im Zeitraum vom 21.11.2018 bis zum 25.11.2018  werden auch hier wieder von unterschiedlichen Filmgruppen pädagogische Lehr- und Lernvideos erstellt, bei denen zusätzlich drei Begriffe kreativ in das Video integriert werden müssen.
Die Ergebnisse dieser einfallsreichen und internationalen Zusammenarbeit können am 29.11.2018 beim Screening ab 17 Uhr im Raum 02-617 betrachtet werden.

Eventankündigung: 3. Medienpädagogik-Praxiscamp

Am 06. und 07. September 2018 wird in Mainz zum dritten Mal das Medienpädagogik-Praxiscamp stattfinden. Eingeladen sind alle Medienpädagog*innen aus Praxis und Forschung die Lust darauf haben sich in einem Barcamp anregend auszutauschen.

Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungswebseite.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Event

MINE Project Intensive Program in Lisboa

Einige Studierende und Mitarbeitende der AG Medienpädagogik sind zurzeit in Lissabon. Dort nehmen sie am Intensive Program des MINE Projects teil.  Sie treffen sich mit Vertretern anderer Hochschulen aus Linz, Aberdeen, Rhodos und Lissabon zum Austausch über mobile learning in higher education. Das Programm wird auf dem Projektblog und dem Projektwiki dokumentiert. Folgen kann man auch über den #mine2018lisboa auf Twitter und Instagram.

Wettbewerb für den Deutschen Computerspielpreis

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und die Branchenverbände BIU und GAME rufen alle Games-Studierenden zur kostenlose Einreichung ihrer Nachwuchskonzepte bis zum 27. Januar 2017 auf. In 14 Kategorien werden herausragende deutsche Spieleproduktionen ausgezeichnet.

Hier alle Informationen zum Deutschen Computerspielpreis und zur Einreichung.

Tagung: „Digitale Bildung“. Medienbezogene Bildungskonzepte für die ’nächste Gesellschaft'

Die Frühjahrstagung 2017 der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) findet am 9. und 10. März 2017 an der Universität Mainz im Georg-Forster-Gebäude (Jakob-Welder-Weg 12) statt.

Hier gelangen Sie zur Tagungshomepage mit weiteren Informationen, Flyer und dem Programm.

Das Team der AG Medienpädagogik und der AG Schulpädagogik/Schulforschung freut sich auf Ihren Besuch.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Event

AG Medienpädagogik überreicht Kindersoftware-Preis Tommi 2016

Schon seit über zehn Jahren ist die AG Medienpädagogik an der Nominierung und Preisverleihung des Kindersoftwarepreises Tommi beteiligt. Auch dieses Jahr hat unsere Mitarbeiterin Kathrin Mertes mit Kindern in Kindertageseinrichtung  aus fünf nominierten Spielen für Tablets den Sieger bestimmt. Dieses Jahr hat das Spiel „Tafiti“ aus dem Loewe-Verlag gewonnen. Viele Kinder und Erzieherinnen waren daran beteiligt und hatten viel Spaß dabei.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Event

Herbsttagung der DGfE-Sektion Medienpädagogik

Die diesjährige Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) fand in Wien statt und befasste sich mit der "Konstitution der Medienpädagogik". Eingeführt in die Thematik wurde gleich international durch David Buckingham, der einen britischen (sarkastischen, tendenziell negativen) Blick auf die Disziplin warf. In der anschließenden Diskussion gab es dementsprechend auch andere, positivere Sichtweisen. In englischer Sprache aber aus deutschsprachiger Sicht ging es dann mit den Vorträgen von Theo Hug, Manuela Peitraß und Anu Pöyskö weiter, bevor die Mitgliederversammlung den ersten Tag beschloss.

Der Freitag war in zwei, jeweils parallele Sessions aufgeteilt, die sich mit den Thematiken "Begriffe der Medienpädagogik(en)", "Aufgaben der Medienpädagogik(en)", "Medienpädagogik(en) zwischen Disziplin und Profession" und "Aktuelle medienpädagogische Forschung" widmeten. Unterbrochen nur durch eine schwer verdauliche Keyenote gab es anregende Diskussionen garniert mit ein paar zum Schmunzeln anregende Anekdoten (bspw. über Dieter Baacke in Lederjacke oder Norbert Meder im Kampf gegen die Maschinen).

Vorangegangen war neben einem Fachtag der GMK Fachgruppe "Qualitative Medien- und Kommunikationsforschung" und einem Workshop des Jungen Netzwerks Medienpädagogik zum Thema
"Open/ing Medienpädagogik: Wissenschaft kommunizieren" auch ein Dokorand*innenforum, bei dem Promotionsvorhaben vorgestellt und durch die scientific community kritisch, konstruktiv bewertet wurden.

Einige Eindrücke können unter dem Twitter-Hashtag #MedPaed16 gewonnen werden.

Die Frühjahrstagung im März 2017 findet übrigens in Mainz statt, was auch eine einmalige Gelegenheit für Studierende bietet.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Event

Medienpädagogik Praxis-Camp in Mainz

Vom 22.-23.09. fand in den Räumlichkeiten des Georg-Forster-Gebäudes das Medienpädagogik Praxis-Camp statt. Anlass war das 10-jährige Bestehen des Medienpädagogik Praxis-Blog.

Hauptsächlich bestanden die Sessions aus Barcamps. Dies ist ein sehr offenes Format, bei dem Themenvorschläge gesammelt und die Sessions von allen Interessierten zusammen bearbeitet und entwickelt werden. Alle 'Ergebnisse' werden online dokumentiert. Das Praxis-Camp zeichnete sich dabei durch eine enorme Vielfalt der Themenbereiche und anregende Diskussionen aus, obwohl am letzten Tag noch der Strom an der gesamten Uni ausfiel.

Weitere Eindrücke und die dokumentierten Ergebnisse gibt es auf der Homepage des Camps sowie unter dem Twitter-Hastag #mppb10.

praxiscamp

(Fotoquelle)

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Event